Suche
Suche Menü

Aussprache und Rechtschreibung: Eszett vs. Doppel-s

Fußball oder Fussball?

In dem Video erkläre ich, wann wir ß und wann wir ss schreiben und was die Aussprache damit zu tun hat.

Um das Wichtigste kurz zusammenzufassen:

  • nach langem Vokal und Diphtongen folgt ß: Fuß [fuːs], Maß [maːs], groß [ɡʀoːs], grüßen [ˈɡʀyːsən], heiß [haɪ̯s], draußen [ˈdʀaʊ̯sən]
  • nach kurzem Vokal folgt ss: Fluss [flʊs], Masse [ˈmasə], Schloss [ʃlɔs], küssen [ˈkʏsn̩]
  • in der Schweiz und in Liechtenstein schreibt man immer ss

Möchtest du noch mehr Details wissen? Stell deine Frage einfach in einem Kommentar!

Unterschied zwischen vor, vorher und bevor

Immer wieder höre ich Sätze wie: Bevor Schule ich habe gearbeitet. Kurzer Satz, viele Fehler 😉 . Richtig ist: Vor der Schule habe ich gearbeitet. Okay, wir brauchen in diesem Beispiel einen Artikel. Und natürlich muss das Verb auf Position 2 stehen. Aber was ist der Unterschied zwischen bevor und vor? Und wann benutzen wir vorher?

Der Unterschied liegt in der Grammatik. Es sind verschiedene Wortarten. Schauen wir uns zunächst einmal die Beispielsätze an:

Vor der Arbeit frühstücke ich. (oder: Ich frühstücke vor der Arbeit.)

Ich fahre zur Arbeit. Vorher frühstücke ich. (oder mit Komma: Ich fahre zur Arbeit, vorher frühstücke ich.)

Bevor ich zur Arbeit fahre, frühstücke ich. (oder: Ich frühstücke, bevor ich zur Arbeit fahre.)

Erkennst du schon den Unterschied?

Vor ist eine Präposition und steht in temporaler Bedeutung immer mit einem Substantiv im Dativ.
Vorher ist ein Konjunktionaladverb und verbindet einen Hauptsatz mit einem anderen Hauptsatz (Inversion!).
Bevor ist eine Subjunktion und leitet einen Nebensatz ein (Verb am Ende!).

Weitere Beispiele:

Vor meinem Anruf schaue ich meine Lieblingsserie. (Präpostion)
Ich rufe dich an, vorher schaue ich meine Lieblingsserie. (Konjunktionaladverb)
Ich schaue meine Lieblingsserie, bevor ich dich anrufe. (Subjunktion)

Paul musste vor dem Kochen einkaufen. (Präposition)
Paul hat gekocht und musste vorher einkaufen. (Konjunktionaladverb)
Bevor Paul gekocht hat, musste er einkaufen. (Subjunktion)

Alles klar? Wenn du noch mehr wissen willst, findest du zum Beispiel hier weitere ähnliche Wörter, Erklärungen und Verlinkungen zu Online-Übungen.

Hast du noch Fragen oder mehr Beispiele? Dann hinterlasse gerne einen Kommentar!

Sprich über

Auf den Seiten des Goethe Instituts London habe ich eine schöne Anregung zur Erstellung eines Spielfeldes entdeckt, das sich wunderbar als einfache kommunikative Übung auf verschiedenen Niveaus einsetzen lässt (http://www.goethe.de/mmo/priv/92902-STANDARD.pdf). Ich habe es für meinen Unterricht etwas angepasst und stelle es gerne zur Verfügung.

Das Spiel „Sprich über“ eignet sich eher für Gruppen, aber ich habe es auch schon im Einzelunterricht erfolgreich angewendet, indem ich als Spielpartnerin fungiert habe. Man braucht einen Würfel und Spielfiguren (ersatzweise Münzen o.ä.), die Begriffe auf den Feldern dienen als Sprechanlass. Zum Beispiel erzählt der jeweilige Spieler etwas zu dem Thema und die anderen Spieler stellen anschließend weitere Fragen dazu, oder die anderen Spieler stellen zunächst nacheinander Fragen, die der Spieler dann beantworten muss. Sicher gibt es noch viele weitere Spielvarianten, im oben verlinkten Dokument lassen sich einige Anregungen finden.

Hier geht es zu meiner Variante des Spielfeldes:

Download Spiel „Sprich über“

Japan-Tag in Düsseldorf

fireworks-180553_1280 640px-Cos-Playerinnen_am_Japan-Tag,_Düsseldorf_2016_(1)

Zum 15. Mal feiern Besucher die japanische Kultur am Japan-Tag

Gestern fand zum 15. Mal der Japan-Tag in Nordrhein-Westfalens Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Seit 2012 wird das deutsch-japanische Begegnungsfest jährlich im Mai oder Juni entlang der Düsseldorfer Rheinuferpromenade gefeiert und lockte dieses Jahr rund 750.000 Besucher an. Über Musik, Kalligraphie, Kampfkunst, Cosplay und vieles mehr bis hin zum spektakulären Feuerwerk als Höhepunkt des Japan-Tags präsentiert die japanische Gemeinschaft mit einem facettenreichen Programm die tradionelle und moderne japanische Kultur. Ich konnte leider nicht dabei sein, aber für nächstes Jahr habe ich mir fest vorgenommen, mir diese besondere Veranstaltung nicht entgehen zu lassen!

Japanische Kultur in Düsseldorf

Die japanische Gemeinschaft in Düsseldorf ist die drittgrößte Europas und mit mehr als einem Viertel die größte Deutschlands und bereichert das wirtschaftliche und kulturelle Leben der Stadt auch im Alltag. Zahlreiche japanische Unternehmen sind in Düsseldorf ansässig, es gibt japanische Schulen und Kindergärten und auch der 5.000 Quadratmeter große japanische Garten zeigt die Verbundenheit zwischen den Kulturen.

Wenn du mehr wissen willst, findest du zum Beispiel unter http://www.japantag-duesseldorf-nrw.de/ weitere Informationen zum Japan-Tag und der japanischen Gemeinschaft in Düsseldorf.

Warst du gestern in Düsseldorf und hast den Japan-Tag hautnah miterlebt? Wie waren deine Eindrücke und was hat dir am besten gefallen?

Das Wort zum Sonntag: die Streichholzschachtel

streichholzschachtelDiesen gemütlichen Sonntagabend verbringe ich nicht nur mit meinem Blogbeitrag, sondern auch bei einem leckeren Piña-Colada-Tee (natürlich alkoholfrei – aber die Geschmacksrichtung kommt dem Cocktail wirklich nahe!) und schönem Kerzenschein. Damit die Kerzen auch so schön brennen, nahm ich das heutige „Wort zum Sonntag“ in die Hand: die Streichholzschachtel.

Was für ein monströses Wort! Es zählt genau 20 Buchstaben und ist eine wahre phonetische Herausforderung. Probier es mal aus 😉

[ˈʃtʀaɪ̯ç.hɔlʦˌʃaχ.tl̩]

Bedeutung und Grammatik

streichholzschachtel_foto

Das Kompositum besteht aus den drei Wörtern streichen + das Holz + die Schachtel. Schachtel, eine kleine Box, ist das Grundwort. Die Streichholzschachtel ist also eine Schachtel für Streichhölzer. Das Kompositum Streichholz setzt sich aus dem Verb streichen, das für die Handbewegung beim Zünden steht, und dem Substantiv Holz, das das Material des Gegenstandes bezeichnet, zusammen. Ganz einfach, oder? 😉

Ein anderes Wort für Streichholz ist übrigens Zündholz – und somit gibt es natürlich auch die Zündholzschachtel.

Wie nennt man diesen Gegenstand in deiner Muttersprache? Und schaffst du es, Streichholzschachtel richtig auszusprechen? Ich freue mich über deinen Kommentar!

Steckbrief

Als erstes Arbeitsblatt möchte ich meinen einfach gehaltenen Steckbrief zur Verfügung stellen. Er eignet sich natürlich zum Kennenlernen in neuen Kursen, besonders für A-Niveaus, kann aber auch verwendet werden, um fiktiven Personen eine Identität zu geben, etwa in Rollenspielen oder als Steckbrief zu einem Portraitfoto.

Neben einigen üblichen Daten (Name, Alter, Geburtsort, Beruf) können das Lieblingstier, das Lieblingsessen sowie jeweils drei Dinge, die man kann oder nicht kann, genannt werden. Daraus ergibt sich ein etwas persönlicheres Profil, wodurch ein interessanter Gesprächsaustausch unter den Teilnehmern entstehen kann.

Download Steckbrief

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen