Suche
Suche Menü

Tag der Deutschen Einheit

Tag der Deutschen Einheit

Foto: Peer Grimm

Wiedervereint seit 22 Jahren

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Deutschland von 1949 bis 1990 in zwei Staaten geteilt – in die Bundesrepublik Deutschland (BRD) und die Deutsche Demokratische Republik (DDR). Am heutigen Tag feiern wir 22 Jahre deutsche Einheit.

Auch die Hauptstadt Berlin war geteilt. 1961 wurde die Berliner Mauer errichtet und riegelte West-Berlin von Ost-Berlin ab. Als die Mauer am 9. November 1989 nach über 28 Jahren geöffnet wurde, strömten unzählige Menschen über die Grenze und ein vereintes Deutschland war nur noch eine Frage der Zeit. Am 3. Oktober 1990 wurde die Wiedervereinigung Deutschlands mit dem Beitritt der DDR zur BRD offiziell wirksam.

3. Oktober: Nationalfeiertag

Seitdem ist der 3. Oktober als Tag der Deutschen Einheit Deutschlands Nationalfeiertag. Die offizielle Feier zum Tag der Deutschen Einheit findet dieses Jahr in München statt. Doch selbstverständlich gibt es auch in Berlin wieder viele Feste und Veranstaltungen, um diesen denkwürdigen Tag der deutschen Geschichte zu feiern.

Richard von Weizsäcker (damaliger Bundespräsident):

„Für unsere Aufgaben sind wir uns der Verantwortung vor Gott und den Menschen bewusst. Wir wollen in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt dienen.“

Artikel hören

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen